Körperdialog

Schritt 4: Sich dankbar für das Neue öffnen

Auf dem Weg in das Labyrinth kommen wir bei dem 4. Schritt in der Mitte an. Der erste Schritt entspricht dem Mut, den Weg zu beginnen. Oft gehen wir mit einer Frage, die uns gerade beschäftigt in das Labyrinth hinein. Wir haben vielleicht bestimmte Erwartungen über die Antwort oder über die Länge oder dem Zustand… Weiterlesen Schritt 4: Sich dankbar für das Neue öffnen

Körperdialog

Schritt 3: den Sinn finden, indem ich annehme

Die zwei Seiten der Medaille: Wußten Sie, dass das Gegenteil von Liebe nicht Hass, sondern Angst ist? Und alle aus Angst resultierenden Eigenschaften können wir in dem 3. Schritt anschauen: Wut, Neid, Eifersucht, Lüge, Verrat, Verbitterung um nur einige zu nennen. Wenn wir uns in diese Gefühlslagen hinein denken, können wir eine körperliche Reaktion feststellen.… Weiterlesen Schritt 3: den Sinn finden, indem ich annehme

Körperdialog

3. Schritt: „Durch den Brunnen gehen“ und annehmen, was ist.

Das Bild von dem Brunnen entstand einen Nachts vor meinem inneren Auge. Es war wie eine Reinigung, die nur erfolgen konnte, wenn ich den Mut hatte, mich tief in einen Brunnen absenken zu lassen. Oben am sicheren Rand des Brunnens standen zwei Personen, die mein Eintauchen beaufsichtigten und die Winde bedienten. Auf dem Weg nach… Weiterlesen 3. Schritt: „Durch den Brunnen gehen“ und annehmen, was ist.

Körperdialog

2. Schritt: Zusammenhänge erkennen und sich bewusst machen

Der zweite Schritt verlangt von uns etwas Zeit, um den Gesamtzusammenhang zu verstehen. Manchmal dauert es einige Tage und besonders Nächte mit ihren Träumen. Wir versuchen, uns die Situation aus einer erhöhten Perspektive anzusehen, so als würde wir über dem Ganzen schweben: Dann stelle ich mir einige Fragen. Zu einem körperlichen Problem kann ich überlegen,… Weiterlesen 2. Schritt: Zusammenhänge erkennen und sich bewusst machen

Körperdialog

1. Schritt: Wahrnehmen, was ist

Beurteilen, Entschuldigungen suchen, Unterstellungen, Vermutungen anstellen, Schuldzuweisungen – unsere Reaktionen sind schnell und vielfältig. Selten nehmen wir etwas nur wahr, ohne zu urteilen. Meistens reagiert unser Verstand schnell und effektiv – er ordnet das Wahrgenommene sofort ein. Daraus ergeben sich häufig Konflikte, mit den Mitmenschen und auch mit uns selber. Bleiben wir bei der Atmung,… Weiterlesen 1. Schritt: Wahrnehmen, was ist

Körperdialog

Die 5 Schritte der Veränderung

"Atme ein und aus, bis du wieder ganz in deiner Mitte und im Frieden ruhst. Lasse alle Anspannungen, Vorstellungen, Wünsche, Erwartungshaltungen und Perfektionsansprüche los, besonders auch an andere."                                    Zitat Jeanne Ruland auf facebook am 14.12.14 Das klingt so schön und so einfach! Doch ich habe jahrelang die Erfahrung gemacht, dass sich die Situation noch verschlechterte,… Weiterlesen Die 5 Schritte der Veränderung

Körperdialog

Fibromyalgie und Atmung

Wegen meiner Fibromyalgie war ich viele Jahre Dauergast beim Krankengymnasten und auch bei unterschiedlichen Ärzten. In der Zeit wechselte mehrfach mein Hausarzt: entweder war es mein Umzug oder der des Arztes, einmal suchte ich eine andere Meinung, das andere mal erkrankte der Arzt. Kurz gesagt viele Ärzte und Krankengymnasten haben mich gesehen, gesprochen, unter ihren… Weiterlesen Fibromyalgie und Atmung

Körperdialog

Woran erkenne ich, ob ich flach atme?

Eine sehr schöne Beschreibung des Atems habe ich auf der Internetseite http://www.panik-attacken.de gefunden: Ich zitiere einmal einen kleinen Ausschnitt über die flache Atmung, der sehr viel sagend ist. Die flache Atmung findet nur im Brustkorbbereich statt: „Zur Brustatmung gehört auch die Schulter-(Schlüsselbein-), Flanken-(Untere Rippen-) und Rückenatmung. Bei der Schulteratmung bewegen sich in der Einatmungsphase die… Weiterlesen Woran erkenne ich, ob ich flach atme?

Körperdialog

Gedanken zur Atmung

Atmung bezeichnet laut wikipedia im allgemeinen Sprachgebrauch die Lungentätigkeit. Damit ist gemeint: dass der Luftsauerstoff durch die innere Lungenoberfläche diffundiert, mithilfe des Blutes zu den Geweben und Zellen weitergeleitet wird und das Kohlenstoffdioxid aus Zellen und Geweben über das Blut zur Lunge geleitet und schließlich ausgeatmet wird. So oder ähnlich haben wir es in der… Weiterlesen Gedanken zur Atmung

Körperdialog

Linke und rechte Körperhälfte

Beiden Körperhälften werden unterschiedliche Eigenschaften zugeordnet. In der Arbeit mit dem Körperbewusstsein spricht man auch von Trennungen, die man beobachten kann. Die rechte Seite und die obere Körperhälfte stehen dabei für die männlichen, maskulinen Anteile der Person. Die linke Seite und die untere Körperhälfte stehen für die weiblichen, femininen Anteile einer Person. Was symbolisieren nun… Weiterlesen Linke und rechte Körperhälfte