Labyrinthe

Ein schöner Frühlingstag

Heute macht es Spaß, neue Seminare und Ausflüge zu Labyrinthen auf der Terrasse vorzubereiten. Mein Fingerlabyrinth nutze ich nicht nur für eine Pause, sondern auch für neue Gedankengänge. Ich schreibe gerade Texte zur Meditation in der Rose des Labyrinthes.

Labyrinthe

Beyenburg – ein Sonntagsspaziergang mit Fingerlabyrinth

Das Ruhrgebiet in Deutschland, sagt man, hat sehr schöne Landstriche. Ich gebe zu, ich kenne die wenigsten, denn ich komme aus dem oberen Nordwesten Deutschlands. Aber Beyenburg, ein Ortsteil von Wuppertal, kenne ich zufällig. Zufällig? Eine Freundin hat uns vor einigen Jahren, als wir wegen einer Autopanne im Bergischen Land gestrandet sind, diesen schönen Ort… Weiterlesen Beyenburg – ein Sonntagsspaziergang mit Fingerlabyrinth

Labyrinthe

Das Labyrinth – ein Symbol für den Lebensweg?

Das Labyrinth in seiner klassischen Form taucht schon vor Tausenden von Jahren auf. Es ist ein uralten Symbol, das sich durch die Geschichte der Menschheit zieht. Ein Labyrinth ist kein Irrgarten, oft werden die beiden verwechselt. Der Irrgarten hat Sackgassen, das Labyrinth hat nur einen einzigen Weg, der unweigerlich in die Mitte führt, wenn auch… Weiterlesen Das Labyrinth – ein Symbol für den Lebensweg?

Labyrinthe

Die Rose in der Mitte des Chartres Labyrinthes

In der Mitte des Labyrinthes in Chartres ist ein Kreis mit sechs Blütenblättern - die Rose. Dieses kirchliche, mittelalterliche Labyrinth soll insofern einzigartig sein, da es das einzige Labyrinth ist, das im Mittelpunkt die Rose darstellt. Bei Kathleen McGowan habe ich zum ersten Mal von der spirituellen tiefen Bedeutung dieser Rose gelesen. In ihrem Buch… Weiterlesen Die Rose in der Mitte des Chartres Labyrinthes

Labyrinthe

Das Lavendellabyrinth in Bamberg

Im Oktober 2015 weilten wir in Bamberg. Nicht nur, um die schöne Stadt zu sehen und ein Rauchbier zu genießen, sondern auch, um die Labyrinthe der Stadt zu gehen. Sehr beeindruckt war ich von dem Lavendellabyrinth, das eine der 12 Stationen des Schöpfungsweges ist. Es war nicht so einfach, dieses Labyrinth zu finden. Es liegt… Weiterlesen Das Lavendellabyrinth in Bamberg

Labyrinthe

Fingerlabyrinth und Achtsamkeit

Wie oft sitzen wir bei der „schnellen Tasse Tee“ – zwischendurch. Die Gedanken schwirren umher, sind bei den Aufgaben, die heute vor uns liegen, den Menschen, die uns nahe stehen, den Sorgen, die uns begleiten. Entspannung bei einer Tasse Tee? - Nicht wirklich, oder? Das Fingerlabyrinth hilft, die Alltagsroutine zu unterbrechen, von all diesen Gedanken… Weiterlesen Fingerlabyrinth und Achtsamkeit

Labyrinthe

Postkarten, verschiedene Labyrinthe

Ich habe aus meinen Fotos von Labyrinthen Postkarten gestaltet mit Sprüchen. Ich hoffe, sie gefallen Euch. Die obere Postkarte ist in Ahmsen fotografiert. Die untere ist in diesem Herbst in Bamberg fotografiert worden. Kosten pro Postkarte 1,50 € über den Shop zu erwerben. Dazu die passenden Postkartenhalter Holz 2,50               Rosenquarz, diverse Größen, bis 400 gr … Weiterlesen Postkarten, verschiedene Labyrinthe

Labyrinthe

Das Labyrinth in Ahmsen

Es gibt ja keine Zufälle, grins..., aber zufällig entdeckte ich vor etwa einem Jahr ein mir unbekanntes Labyrinth, mitten im Emsland. Irgendwo zwischen Herzlake und Werlte, also wirklich tiefstes Emsland. Nämlich in Ahmsen, das bekannt ist für seine Freilichtbühne. Und Ahmsen hat ein Exerzitienhaus mit einem Labyrinth. Von uns nur ca. eine Stunde Fahrtzeit entfernt,… Weiterlesen Das Labyrinth in Ahmsen

Labyrinthe

Das Labyrinth in Kloster Disibodenberg

Vor einigen Jahren ist auf einer Rasenfläche des Klosters Disibodenberg, gegenüber der Frauenklause, ein Labyrinth entstanden. Als wir in diesem Jahr erneut dieses Labyrinth aufgesucht haben, waren wir erfreut zu sehen, wie gut es gepflegt ist. Vom Labyrinth hat man einen Blick auf die Ruinensteine der Frauenklause, in der Hildegard von Bingen und Jutta von… Weiterlesen Das Labyrinth in Kloster Disibodenberg