Aktuelles

Seminar: Weg zu dir – im Labyrinth des Lebens

In diesem Workshop lernen wir zu verstehen, welche Botschaft unsere Seele uns durch den Körper vermitteln möchte. Das Labyrinth, als ein Symbol für den Lebensweg, unterstützt uns dabei, uns selbst ganzheitlich wahr zu nehmen und der Weisheit des eigenen Körpers zu vertrauen.

Im Workshop erspüren wir fünf Schwerpunkte unseres Körpers und verbinden unsere dabei gemachten Erfahrungen mit den Erkenntnissen aus den Labyrinthgängen.
Zuerst werden wir erfahren, was Füße aussagen und stärken das Urvertrauen, indem wir uns erden. Im Labyrinth meditieren wir über Erwartungen und Zufälle in unserem Leben. Körperübungen zu unserem Becken helfen uns, in unserer Mitte zu sein und fremde Einflüsse aus der Aura zu entlassen. Im Labyrinth entdecken wir anhand der Wendungen, wie wir uns beeinflussen lassen, wenn wir Entscheidungen treffen.
In der nächsten Einheit spüren wir die eigene Atmung, fragen uns ganz außen im Labyrinth, was uns veranlassen kann, den Atem anzuhalten und entdecken den tieferen Sinn hinter einer Angst. Durch einfache Übungen können wir dann Lasten von den Schultern werfen, kommen in der Mitte des Labyrinthes an und fühlen seine Kraft. Unsere innere Stimme erreicht uns und stärkt uns für den Rückweg im Labyrinth mit neuer Ausstrahlung und neuen Selbstbewusstsein.
Termin: 17.–18.02.2018
Preis: € 90,00
Weitere Informationen:
Bitte bequeme Kleidung und warme Socken mitbringen. Bei geeigneter Witterung begehen
wir zum Abschluss das Labyrinth im Bgm Meyeringh Park

Datum Zeit
03.11.2018 10:00–17:00 Uhr
04.11..2018 10:00–13:00 Uhr

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s