Impulse

Strahle dein Licht aus

Nehmen Sie Ihr Fingerlabyrinth zur Hand. Setzen Sie sich aufrecht hin, beide Füße berühren fest den Boden. Legen Sie nun einen Finger auf den Eingang des Labyrinthes.

Führe deinen Finger auf den Weg des Labyrinthes. Fühle dabei jede Wendung, jede Biegung. Wenn du in der Mitte angekommen bist, lege das Labyrinth vor dich hin. Nimm einige tiefe Atemzüge. Konzentriere dich dabei auf dein Solar-Plexus. Atmen dort hin. Stelle dir vor, wie von dort aus, ein Licht zu leuchten beginnt. Mit jedem weiteren Atemzug breitet sich dieses Licht strahlenförmig aus, durch deinen ganzen Körper. Fühle wie es bis zu deinen Füßen kommt und darüber hinaus geht. Fühle, wie es deine Hände erreicht, deinen Kopf und auch hier geht es darüber hinaus. So, das du in einer strahlenden Aura sitzt. Nun stelle dir vor, das das Licht vorne aus deinem Solar-Plexus kräftiger wird und in die Welt hinaus strahlt. Halte das Strahlen einige Atemzüge aufrecht. Genieße das Gefühl. Nach einiger Zeit, nimm die Strahlkraft zurück. Die Strahlen sammeln sich wieder in deinem Solar-Plexus. Fühlst du dich gestärkt? Mit dieser Kraft, nimm das Fingerlabyrinth und mache dich auf den Rückweg. Stelle dir dabei vor, das überall auf der Welt Menschen ihr Licht strahlen lassen. Wie ein Netz spannt sich das Leuchten über die Welt. Je mehr Menschen es werden, umso engmaschiger wird das Netz von Liebe in der Welt.

Bild027

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s